Programm

Das „C“ in der CDU

Die Politik der CDU geht von einem christlichen Menschenverständnis aus und in Verantwortung vor Gott.
Daher ist die CDU offen für jeden, der die Würde des Menschen und die Freiheit aller Menschen anerkennt.
Diese Grundüberzeugung teilen wir mit unserer Kirche, die für uns ein wichtiger Partner ist in Fragen der Solidarität,
der sozialen Natur des Menschen und aus dem Gebot der Nächstenliebe.
Dafür stehen wir uneingeschränkt!

Stadtrandkern II. Ordnung

Der Raumordnungsplan für Schleswig-Holstein sieht diesen Status weiterhin vor.
Handewitt ist eine dynamische und zukunftsorientierte Gemeinde. Wir wollen unsere Kräfte aus dem Zentrum heraus entwickeln, die Wohnbebauungsmöglichkeiten verbessern, den Schulstandort aufwerten und damit dafür sorgen, dass unsere Gemeinde zukünftig weitaus bessere Entwicklungsmöglichkeiten, auch aus landesplanerischer Sicht, erhält. Das Ziel, den Status - Stadtrandkern II. Ordnung - oder eine vergleichbare Privilegierung im Zentralörtlichen System zu erhalten, ist und bleibt zentraler Punkt unseres politischen Bestrebens.

Verbesserung der Bürgerbeteiligung

Das ehrenamtliche Engagement ist in der neuen, viel größer gewordenen Gemeinde nicht leichter geworden. Die Vielzahl von Sitzungen und Besprechungen belegen die Komplexität dieser Aufgabe, der wir uns annehmen, diskutieren und versuchen im Sinne des Gemeinwohls Lösungen zu erarbeiten. Damit wir eine größere Transparenz über die politischen Vorgänge erreichen und den Bürger vor Ort besser beteiligen, werden wir von der CDU zukünftig das Instrument der Ortsbeiräte nutzen. Ein entsprechender Antrag dazu wurde von uns bereits im Hauptausschuss gestellt. Wir wollen die Verbesserung der Bürgerbeteiligung für unsere Bewohner und auch für die gewählten Gemeindevertreter umsetzen.